Blog

Autotracking über Vapix Befehl auf einem Speed Dome

Blog

Überwachungskamera mit integrierterm Autotracking von Axis Communications

Axis Communications bietet in seiner Produktpalette zahlreiche Funktionen und Möglichkeiten zur Erweiterung bestehender Videoüberwachungssysteme. Viele Anwendungen und Funktionen davon sind kostenlos und sehr nützlich, aber nur wenigen bekannt. Oft lassen sich durch die Kombination dieser Anwendungen effektive und effiziente Lösungen entwickeln. In einem Versuchsaufbau haben wir das auf unserem Betriebsgelände umgesetzt.

Versuchsaufbau

Auf einer Kamera wird die von Axis kostenlos bereitgestellte Motion Detection (Bewegungserkennung) aktiviert und sendet bei aktiver Bewegung eines Objektes/Person via Vapix-Befehl eine Nachricht an den Speed Dome Q6115-E. Der Speed Dome fährt durch die Benachrichtigung an eine voreingestellte Position und startet das Autotracking, d.h. die Kamera verfolgt die Person oder ein Fahrzeug und zeichnet das Ereignis auf.

Der Vorteil dieser Lösung ist, dass man durch die kostenlos zur Verfügung gestellte Autotracking-Funktion und der offenen Vapix-Schnittstelle in der Lage ist, verschiedene Axis Kameras zu einer smarten Videoeinheit zu verbinden und somit den Überwachungsschutz erheblich steigern kann.

Zeitliche Begrenzung

Falschalarme sind nie vollständig zu verhindern. Sollte doch ein Falschalarm stattfinden, ist es sinnvoll das Autotracking zeitlich zu begrenzen um Datenressourcen bei der Aufzeichnung zu sparen. Axis empfiehlt deshalb das Autotracking an Orten einzusetzen die wenig Hintergrundbewegung aufweisen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist Axis Autotracking?

AXIS Automatische Objektverfolgung ist eine kostenlose und leicht konfigurierbare Anwendung für die Objektverfolgung in verkehrsarmen Bereichen. Die Anwendung erkennt automatisch bewegte Objekte wie Personen und Fahrzeuge und verfolgt sie. Damit hilft sie Betreibern bei der effektiven Entdeckung und Handhabung von Vorfällen.

Diese Anwendung kann in den meisten Innen- und Außeninstallationen und bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen eingesetzt werden. Durch das Vergrößern bewegter Objekte und das Verwerfen von Informationen zu inaktiven Teilen einer Szene werden Bandbreiten- und Speicherplatzbedarf gesenkt. Wird keine Bewegung erkannt, liefert die Anwendung eine reduzierte Übersicht.

Axis Autotracking ist nicht mit allen Kameras der Axis-Reihe kompatibel. Mehr Infos zur Kompatibilität und der Firmware erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.axis.com/de/de/products/axis-digital-autotracking/download

Unser Aufbau auf dem Betriebsgelände dient reinen Testzwecken und soll zeigen, was mit Axis-Produkten alles möglich ist. Werden auf ähnliche Weise z.B. nicht nur zwei Kameras miteinander verbunden, sondern mehrere, kann ein sehr weitläufiges Areal effektiv überwacht werden. Die meisten Überwachungskameras von Axis besitzen offene Schnittstellen und sind in der Lage mit anderen Geräten zu kommunizieren und somit ein intelligentes Netzwerk zu bilden.

Hinweis: Den Einsatz von Motion Detection im Außengelände, bei viel Hintergrundbewegung, empfehlen wir nicht. Es kann zu häufigen Falschalarmen kommen. In diesem Fall setzen Sie besser auf Sensorik wie z.B. Perimeter-Defense von Axis.

Services

Kontaktieren Sie uns
+49 (0)231 880857 - 0
+49 (0)231 880857 - 77
info@vtis.de

Alle Services auf einen Blick. Klicken Sie bitte auf einen der Links um zu der entsprechenden Seite zu kommen.