Blog

AXIS stellt AXIS Camera Station 4.0 vor

Blog

Leistungsfähig und anwenderfreundlich

Die leistungsstarke und dennoch einfach zu bedienende Video-Management-Software

AXIS Camera Station 4.0 ist eine vollwertige Videoüberwachungs- und Aufzeichnungslösung um die umfangreiche Produktpalette von AXIS-Netzwerkkameras mit Video-Encodern der Marke zu vernetzten.

„Zahlreiche erhältliche Videoverwaltungssysteme mit vielen Funktionen sind recht komplex in der Installation und Verwendung“, erläutert Peter Friberg, Director of System and Services bei Axis Communications. „Mit der AXIS Camera Station 4.0 beweisen wir, dass eine Videoverwaltungssoftware sowohl leistungsfähig als auch anwenderfreundlich sein kann.[…]Diese Markteinführung ist ein erster, wichtiger Schritt zur Fokussierung auf effizienten Betrieb und leistungsstarke Identifizierung.“

Mit der Einführung der AXIS Camera Station 4.0 bietet Axis benutzerfreundliche und effiziente Videoüberwachung für kleine und mittlere Anlagen mit einer kompletten Videoüberwachung und Aufzeichnungslösung. Der neue Setup-Assistent, der über eine automatische Kameraerkennung verfügt, führt den Anwender Schritt für Schritt durch den Konfigurationsprozess, so dass das System innerhalb weniger Minuten in Betrieb ist.

Die neue Benutzeroberfläche wurde mit Fokus auf eine benutzerfreundliche Nutzung und intuitive Bedienung der wichtigsten Funktionen, einschließlich der Live-Ansichts-Navigation, Ereigniskonfiguration und Videountersuchung, neu gestaltet.

„Extended Smart Search“

Der Nutzer kann  durch einfache Definition von Bereichen, die von Interesse sind, innerhalb weniger Sekunden Unmengen an Videomaterial durchsuchen, um sie zu analysieren und Beweise zu sichern. Diese Funktion basiert auf der Content-Videostream-Technologie, welche einer Kamera ermöglicht, bestimmte Informationen aus Bildern zu erfassen und diese zusammen mit den Video- und Audiodateien als gesonderten Stream versendet.

Mit AXIS Camera Station kann der Anwender die marktführenden Netzwerk-Kameras von Axis und ihre Fähigkeiten umfassend nutzen. Dazu gehören:

  • Aufzeichnung als 360-Grad-Rundumsicht durch Client-De-Warping
  • Streaming mit mehreren Ansichten
  • Axis Corridor Format
  • H.264-Komprimierung und erweiterte, kameragestützte Bewegungserkennung , mit hochauflösendem Video zur Identifikation auch bei geringer Bandbreite und eingeschränktem Speicher

 

AXIS Camera Station 4.0 bietet zudem folgende Funktionen:

  • 64-Bit-Server-und-Client-Architektur für mehr Leistung und Stabilität
  • Erweiterte Bewegungserkennung im Video, VMD 2.1, wird automatisch installiert und im Rahmen der Einrichtung konfiguriert
  • Drag-and-Drop für schnelle Navigation zu den Kameras, um Video auf ausgewählten Bildschirmen anzuzeigen
  • Mit der Sofortwiedergabe kann der Bediener von der Live-Videoansicht zur Wiedergabe navigieren, um denselben Vorfall immer wieder zu betrachten
  • Unterstützt den netzwerkbasierten Axis A1001 Tür-Controller
  • Ereignisse können in der Live-Ansicht manuell ausgelöst und genutzt werden, um bspw. Türen zu öffnen/schließen, Licht ein-/auszuschalten
  • Umfangreiche mehrsprachige Unterstützung

Die Testversion der AXIS Camera Station 4.0 Release steht hier zum Download zur Verfügung:

http://www.axis.com/products/cam_station_software/index.htm

Demo-Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Services

Kontaktieren Sie uns
+49 (0)231 880857 - 0
+49 (0)231 880857 - 77
info@vtis.de

Alle Services auf einen Blick. Klicken Sie bitte auf einen der Links um zu der entsprechenden Seite zu kommen.