Blog

Axis Zipstream-Technologie | neueste Erweiterungen

Blog

Axis- Zipstream Technologie

Dank dynamischer Bildrate können Bandbreite und Speicherbedarf eingespart werden

Mit den neuesten Erweiterungen der Axis Zipstream-Technologie wird noch mehr Speicherplatz und Bandbreite eingespart. Wichtige Bilddetails werden dabei nicht beeinträchtigt. Diese Technologie ist vollständig kompatibel mit dem weit verbreiteten Videokomprimierungsstandard H.264. Axis Communication ist der Marktführer für Netzwerk-Video und erweitert nun seine prämierte Zipstream-Videokomprimierung. Die Bildrate passt sich nun optional dynamisch direkt an alle Veränderungen in der Szene an. Dies ermöglicht weitere Einsparungen an Bandbreite und Speicherbedarf.

Timo Sachse, Product Analyst EMEA bei Axis Communication erläutert hierzu „Was für den Kunden wirklich zählt ist, dass relevante Bilddetails zu jeder Zeit garantiert erfasst werden. Durch die Möglichkeit, die Bitrate auf nahezu null zu reduzieren, wenn keine Aktivität stattfindet, kann alles Wichtige erfasst und alles Unwichtige vernachlässigt werden. Wir kooperieren sehr eng mit unseren Partnern und Kunden und greifen ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge für unsere Zipstream-Technologie auf. Ein Bereich, in dem es einen starken Bedarf zum sinnvollen Umgang mit Bandbreite und Speicherverbrauch gibt, ist die kontinuierliche Aufzeichnung und das Live-Monitoring von Szenen mit stark variierendem Aktivitätsniveau. Mit der neuesten Verbesserung von Zipstream haben wir das erreicht.“

Reduzierte Bandbreitenauslastung durch Cloud-Speicheranwendungen

Durch die Einsparung von Speicherbedarf und die effizientere Nutzung des vorhandenen Speichers werden Kosten eingespart. Kunden können die volle Auflösung der Kamera und erweiterte Bildverarbeitungsmöglichkeiten wie Wide Dynamic Range (WDR) oder Axis Lightfinder nutzen und zugleich die Anforderungen an Bandbreite und Speicherplatz erheblich reduzieren. Durch Edge Storage, bei der das Videoüberwachungsmaterial auf einer SD-Speicherkarte in der Kamera gespeichert wird, kann das Videomaterial über eine längere Zeit aufbewahrt werden. Bei Cloud-Speicheranwendungen ermöglicht die reduzierte Bandbreitenauslastung zuverlässigere Uploads und verringerte Kosten für den Breitbandanschluss.

Wichtige forensisch relevante Details wie Gesichter, Tattoos oder Autokennzeichen werden durch die Zipstream-Technologie nicht zusätzlich komprimiert. Stärker komprimiert werden hingegen Bereiche die von der Bildanalyse als irrelevant eingestuft werden. Dies sind Bereiche wie weiße Wände, Asphalt oder Beton. So kann der optimale Umgang mit Bandbreite und Speicherplatz erreicht werden. Die Technologie umfasst die Optionen der dynamischen Region of Interest (ROI), dynamische GOP-Länge und dynamische Bildwiederholrate und ermöglicht den professionellsten Umgang mit der Bildrate in der gesamten Videobranche. Komprimierungstechniken werden nicht einfach nur angewendet, sondern vollautomatisch optimal auf die Realität der Szene abgestimmt. Der Konfigurationsaufwand ist minimal und die Algorithmen passen sich jeder Szenenveränderung vollautomatisch an.

Services

Kontaktieren Sie uns
+49 (0)231 880857 - 0
+49 (0)231 880857 - 77
info@vtis.de

Alle Services auf einen Blick. Klicken Sie bitte auf einen der Links um zu der entsprechenden Seite zu kommen.