Vernehmungszimmer-Konzept

Referenzprojekt:
Childhood Haus

Entwicklung
& Planung

Von der Zusammenstellung der Hard- und Software-Komponenten bis hin zur Netzplanung und Inbetriebnahme haben wir ein den ersten Childhood Haus Standort aufgebaut.

Erfolgreiches
Konzept

Nach dem ersten Standort in Düsseldorf folgten weitere Einrichtungen in Heidelberg und Berlin. Ein deutschlandweiter Ausbau ist geplant.

Full Service
Systemhaus

Im weiteren Projektverlauf übernehmen wir das lieferen der vorkonfigureirten Video- und Netzwerktechnik, die Installation und Inbetriebnahme sowie die Schulung der Mitarbeiter vor Ort.

Unser
Antrieb

Dieses Projekt ist zur VTIS-Herzenssache geworden, da wir mit unserem Know-How aktiv dazu beitragen können, mindjährigen geschädigten nachhaltig zu helfen.

Über das Projekt

Minderjährige Opfer von Gewalt und sexuellem Missbrauch sind einem hohen psychischen Druck ausgesetzt und brauchen sehr lange und intensive Verarbeitungszeiträume. Doch wie ist das mit einem laufenden Verfahren zu vereinen, in denen die Kinder nicht selten vor Beschuldigten aussagen müssen?

Für dieses Problem haben wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern eine smarte Lösung mit Komponenten aus Video-, Netzwerk- und Audiotechnik entwickelt. Mit dem obersten Ziel das Kindeswohl zu bewahren, ist so ein effektives System für kindgerechte Vernehmungszimmer entstanden.

Die Herausforderung

Geschädigte Minderjährige in eine gewohnte und sichere Umgebung bringen, in denen sie gegen Ihre Täter aussagen können, ohne dabei einer psychischen oder physischen Gefahrensituation ausgesetzt zu sein. Das war die Herausforderung für das Vernehmungszimmer-Konzept. Indem Täter und Opfer räumlich voneinander getrennt werden, soll die Belastung und vor allem die Angst der Opfer bei einer Vernehmung gesenkt werden.

Zum Einsatz kommt dieses neue System hauptsächlich bei Behörden wie z.B. bei der Polizei, bei Gerichten oder in Universitätskliniken. Durch den Einsatz von Netzwerktechnik ist auch eine Standortunabhängigkeit z.B. von Untersuchungen oder Vernehmungen garantiert.

Die Umsetzung

Mit IP-Videokameras und entsprechender Software von Axis Communications im Vernehmungszimmer, ermöglichen wir eine Live-Übertragung an festgelegte Empfänger. Auch Audiodaten werden übermittelt. Im Vernehmungszimmer selbst kommen dabei keine Video- oder Audiosignale von außen an. Eine stumme Kommunikation wird mit Hilfe eines Laptops und eines speziellen Chatprogramms sichergestellt.

Das eingesetzte VMS wurde speziell auf den Bedarf der benötigten synchronen Video- und Audiotechnik abgestimmt.
Über eine zentrale Workstation werden alle Kameras bedient und Fragen mittels des Chatprogramms an die Fachkraft im Vernehmungsraum gesendet. Das Livebild wird mit höchster Qualität auf einem großen Bildschirm dargestellt. Auch forensische Auswertungen sind dank der hohen Bildauflösung möglich.

// Videoüberwachung

Weitere Projekte

Entdecken Sie weitere Videoüberwachungs-Lösungen anhand von konkreten Projektbeispielen und überzeugen Sie sich von unserem Qualitätsversprechen an unsere Kunden.

Deutschlandweit vertreten

Wie können wir
Ihnen weiterhelfen?

1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

VTIS GmbH (Bereich Süd)

Bergstraße 12
D-82024 Taufkirchen/München

VTIS GmbH (Zentrale)

Nikolaus-Groß-Str. 31
44329 Dortmund

VTIS GmbH (Bereich Nord)

Kassenbarg 12
D-24598 Boostedt